18.12.2004 Ständchen am Altenheim

Schon Jahre besuchen wir einmal im Jahr zur Weihnachtszeit das Altenzentrum St. Josef und bieten den Senioren etwas Abwechslung. Mittlerweile bildet sich dort ein kleiner Fanclub, der sich dann am 1. Mai in der Grutmecke mit einem Gegenbesuch bedankt.

 

 

09.12.2004 Johanni Markt

Väterchen Frost hatte das Zepter in der Hand, aber die Bühne war ja beheizt. In den Randbereichen war es etwas frisch, dieses Defizit wurde mit heißen Getränken ausgeglichen. So versorgten wir die Gäste mit weihnachtlicher und konventioneller Musik, bis traditionell der Nachtwächter dem treiben ein Ende setzte. „Hört ihr Leut’ und lasst euch sagen …“

 

 

04.12.2004 Weihnachtsfeier

Nach einem herzhaften Essen ehrten wir unsere Jubilare. In diesem Jahr wurden folgende Mitglieder für langjährige Vereinstätigkeit geehrt: Rohland Föth 35 Jahre, Hans Gneickow und Roland Stiens 30 Jahre, Thorsten Gneickow, Carola und Wolfgang Hecker für 20 Jahre, Marina Hagen 10 Jahre. Nachdem Birgit Langhammer uns mit ihren Zauberkünsten unterhalten hatte, verbrachen wir noch einige Stunden in fröhlicher Runde.

 

 

25.11.2004 Hochzeit Bernadette und Richard

Wieder eine „Vereinsehe“. Wozu der Musikzug nicht überall gut ist. Wie schon des Öfteren in der Vergangenheit geschehen, so hat es wieder einmal in unseren Reihen gefunkt. Bernadette Wehrmann und Richard Lautsch versprachen sich die Treue bis das … , na sie heißen jetzt beide Lautsch. Der Musikzug gratulierte natürlich mit einem Ständchen und wünscht den beiden alles Gute.

 

 

14.11.2004 Volkstrauertag auf dem Böhler Friedhof

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag wurde wie in jedem Jahr vom Musikzug begleitet.

Quelle Süderländer Tageblatt

 

 

15.10.2004 Zapfenstreich am Rathaus

Zur Verabschiedung von Bürgermeister Walter Stahlschmidt lies es sich natürlich die Freiwillige Feuerwehr Plettenberg nicht nehmen ihren Ehrenbrandmeister, mit allen Lösch- und Musikzügen, Dankeschön zusagen.

Zapfenstreich im Rathausvorhof

 

 

02.10.2004 Jugendausflug und Grillen für die Daheimgebliebenen

Unsere Jugendabteilung verbrachte ein schönes Wochenende in Fort Fun. Die Übernachtung im Blockhüttendorf "Davy Crockett Camp" kam bei allen gut an. Die Erwachsenen zogen es vor im heimischen Gebirge zu wandern und anschließend einen gemütlichen Grillabend zu verbringen.

Hütte im Davy Crockett Camp

 

 

24.09.2004 Zapfenstreich Schießstand Eiringhausen

Zu Verabschiedung vom Kaiser Udo Schelper und Oberst Thomas Lipps zelebrierten wir den großen Zapfenstreich zusammen mit dem Spielmannszug Landemert. Wegen heftigen Schauern konnte die Zeremonie leider nicht wie geplant im Freien stattfinden. Die Feierlichkeit fand jedoch auch im etwas beengten Schießstand das passende ambiente.

31.07 und 01.08.2004 Schützenfest Hemer Deilinghofen

Na, es geht doch, bei unserem fünften und letzten Schützenfest hat der Sommer 2004 begonnen. Wir sind zwar wieder nass geworden, aber dieses Mal vom Schweiß (und manchem kühlen Bier). Zum ersten Mal begleiteten wir die Deilinghofer zu ihrem Hochfest und hoffen, dass alle mit uns zufrieden waren und wir 2005 wieder dabei sind.

 

 

17.07.2004 Polterabend Thorsten und Britta Gneickow

Gerne folgten wir der Einladung der beiden Musikkameraden  und erlebten eine schöne Feier. An dieser Stelle wünschen wir dem Brautpaar alles Gute für die Zukunft. Bitte achtet darauf die Silberhochzeit nicht auf das dritte Wochenende im Juli zu legen, da ist nämlich wieder Balver Schützenfest.

 

 

 

10.07.2004 10 Jahre Jugendfeuerwehr Plettenberg

Da darf der Musikzug nicht fehlen. Herzlichen Glückwunsch der Jugendfeuerwehr.

 

 

03.07. bis 05.07.2004 Schützenfest Werdohl

Bei unserem vierten Schützenfest hat der Sommer immer noch nicht begonnen. Gut, dass es Dächer gibt unter denen sich musizieren lässt. Die Aufführung des großen Zapfenstreichs gelang uns in gewohnter Weise. Der Festzug am Sonntag fand bei strahlend blauem Himmel, der hinter dunklen Wolken lag, statt. Alle kamen aber trockenen Fußes in das Zelt. Der Montag dauerte dann doch etwas länger als geplant. Mit dem 1 052. Schuss machte Andrée Schmidt dem "Gemetzel" an der Vogelstange ein Ende.

 

27.06.04 Feuerwehrfest Valbert

Angenehmes Wetter, stimmungsvolles Publikum und gute Verpflegung - was will man mehr? Ein Dank und Gruß an die Feuerwehr Valbert!

Wo spielt der Dieter denn?

 

19.06. bis 21.06.2004 Schützenfest Plettenberg

Das Fest der PSG begann mit Donner und Blitz am Ehrenmal. Direkt neben uns schlug ein ordentlicher Blitz ein, das gab einen mächtigen Knall. Da es ja anschließend zum Schießstand ging, war das Ganze nicht so schlimm, man hatte sich nun schon vorher an die Knallerei gewöhnt. Nach dem der Vogel im spannenden Endkampf von Helmut Gläser erlegt wurde, ging es in die Schützenhalle. Sonntag wurde beim Festumzug dann klar, es hatte eine „feindliche“ Übernahme stattgefunden. Der Hofstaat bestand überwiegend aus Oestertalern. Ob im nächsten Jahr eine Umbenennung der Gesellschaft in ÖSG realisiert wir steht noch nicht fest. Der Montag begann und endete für uns mit dem Biergericht.

10.06.2004 Fronleichnamprozession St. Laurentius Plettenberg

Am Feiertag geht man in die Kirche, das macht natürlich auch der ganze Musikzug. Und wenn wir dann schon mal da sind, begleiten wir auch die Heilige Messe musikalisch. Die Prozession führte von der Schützenhalle zum Alten Markt, von da aus zum Schulhof der Martin Luther Schule und zum Abschluss in die Kirche. Nach der Prozession ging es dann zum geselligen Teil mit Bier, Erbsensuppe und zünftigen Märschen.

04.06 bis zum 06.06.2004 Schützenfest Plettenberg-Oester

Unser zweites Schützenfest der Saison wurde mit einem Ständchen beim König Manfred Stumpf eröffnet. Der Samstag begann im strömenden Regen am Ehrenmahl. Beim Marsch zur Vogelstange trockneten wir wieder und erlebten ein sehr spannendes Vogelschießen, dass von Volker Reitemeyer schließlich beendet wurde. Am Sonntag ging dann beim Biergericht so richtig die Post ab, anschließend wurde beim Festumzug dem Oestertaler Schützenvolk der neue König mit Königin und Hofstaat präsentiert.

Manfred Stumpf an der Kabeltrommel, im Hintergrund Lars am Becken

08.05.2004 Kreisleistungsnachweis

Lausig kalt war der 8. Mai aber wenigstens von oben trocken, unten hieß es ja Wasser Marsch. Traditionell begleiten die Musiktreibenden-Züge die Verleihung der frisch errungenen Auszeichnungen für die aktiven Feuerwehrkameraden.

 

06.05.2004 Tunnelanstich

Seit nunmehr 80 Jahren wird in Plettenberg die Westtangente geplant. Leider hatte der Musikzug vorher keinen Termin frei, so konnte erst heute der Tunnel angestochen werden. Na ja, ist nicht so ganz wahr, es musste halt eine Weile um 70 Millionen Euro Baukosten verhandelt werden. Nun haben alle zugestimmt und bis 2006 soll alles fertig werden.

Es ist noch Suppe da ......................... und unsere Barbara.

 

01.05.2004 Maifest Eiringhausen

Zusammen mit dem SGV gestalteten wir das Maifest in der Grutmecke. Dieses war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Leider gab es zum Schluss einen Schauer, so dass viele den Heimweg etwas früher antraten.

23.04 bis zum 25.04.2004 Schützenfest Plettenberg-Grüne

Die Schützenfestsaison ist eröffnet! Der Freitag wurde dann doch etwas kühler als erahnt, der Vogel fiel erst nach 21 Uhr. Das war aber nicht so schlimm, es waren ja alle im warmen Schießstand. Bei geschlossener Tür wurde es dort so richtig muckelich und es schallte auch nicht mehr so laut von draußen hinein. Der Samstag startete mit einem Ständchen am Krankenhaus. Anschließend ging es mit Marschmusik in die Schützenhalle. Nach kurzer Erholung folgte das übliche Programm mit Konzert. Die Aufführung des großen Zapfenstreiches zusammen mit dem Tambourcorps Landemert schloss für uns den Samstag. Sonntag morgen ging es zum traditionellen Biergericht.

17.04.2004 Anüben der FFW Plettenberg

Jedes Frühjahr findet diese Großübung statt, bei der das Zusammenspiel aller Einsatzkräfte geprobt wird. Nach dem unter anderem der Betrieb des neuen Einsatzleitwagens ELW 2 getestet wurde, der in Selscheid stationiert ist, wurde der Musikzug für diese Saison auf die Probe gestellt. Da alle zufrieden mit uns waren, haben wir den Test wohl bestanden.

Bürgermeister Walter Stahlschmidt

 

16.04.2004 Gemeinsame Probe Spielmannszug und Musikzug

Zu einer gemeinsamen Probe in Landemert folgten wir der Einladung des Spielmannzuges. Nach der Probe wurde natürlich die Kameradschaft gepflegt. So sind wir uns wieder ein Stück näher gekommen. Vielen Dank für die Einladung.

 

03.04.2004 Verabschiedung Gemeindebrandinspektor Uwe Otto Nachrodt- Wiblingwerde

Zu diesem Anlass führten wir in der Lennehalle, zusammen mit dem Spielmannszug der FFW Altena, den Großen Zapfenstreich auf. Nach Aufforderung durch unseren Dirigenten Richard Lautsch, waren die Gäste dann auch zu einem spontanen Applaus, nach dem sehr gut gelungenen Zapfenstreich zu bewegen. Na ja, bei der Verabschiedung des Nachfolgers Gerhard Panne klappt das dann sicher besser.

Spielmannszug der FFW Altena

 

28.03.2004 Gemeinsames Spielen der Musiktreibenden Züge der Feuerwehr MK

In der Nacht zum Sonntag hatte man uns wieder eine Stunde genommen, pünktlich zum ersten Morgen mit Sommerzeit ging es nach Menden Bösperde. Folgende Spielmannszüge waren zu Gast: Lüdenscheid, Drüpplingsen, Altena, Hemer, Landemert, Kierspe, Menden-Mitte und Bösperde. Weiterhin waren die Musikzüge aus Langenholthausen, Herscheid und natürlich Plettenberg zu hören. Somit sorgten etwa 250 Musiker entweder im gemeinsamen Spiel oder in Einzelauftritten für Musik pur in der Schützenhalle.
 

 

12.03.2004 Probe im Dunkeln

Punkt Sieben Uhr wurde es Dunkel. Am Nocken war der Strom ausgefallen. Also wurden die Teelichte aus dem Schrank gewühlt. Jeder Notenständer bekam eine "Notbeleuchtung" und es wurde geprobt als wäre nichts gewesen. Auch die Würstchen für die Pause wurden noch rechtzeitig heiß. (Foto)

Heiße Würstchen ohne Strom (war ganz schön dunkel)

 

09.03.2004 Sitzung der Vorstände Musiktreibende Züge des Märkischen Kreises

Zweimal im Jahr tagen die Vorstände, dieses mal fand das Treffen in Holthausen statt.

 

 

28.02.2004 Probe Kreisjugendorchester in unseren Räumlichkeiten

Die erste Probephase des KJO unter der Leitung von Martin Theile fand in unserem Proberaum statt. 69 Musiker fanden locker Platz auch die Akustik wurde von Martin Theile für gut befunden. Also können wir auch zu unseren Proben noch reichlich Musiker unterbringen, auf zum Musikzug nach Plettenberg!

 

24.02.2004 Karneval Attendorn

Der Musikzug fehlte am Veilchendienstag in Attendorn natürlich nicht. Zu unserem Sauerländer Kittel (blauer Leinensack rotes Halstuch), kam in diesem Jahr erstmalig eine einheitliche Kopfbedeckung hinzu. Eine rote Mütze mit Schriftzug.

Die Straßen waren wie immer, trotz eisiger Kälte, wieder gut mit Narren gesäumt. Die Stimmung war sehr gut. Zum Ende des Umzuges gerieten wir in einen Schneesturm, von dem wir uns zum Abschluss bei einem kleinen Umtrunk in unserem Proberaum erholten.

 

 

News

Na, da war ich ja mal wieder richtig schlau. Im Jahr 2003 schlug ich als Schriftführer in einer Vorstandsitzung vor, den Jahresbericht solle in Zukunft der zweite Vorsitzende verfassen und in der Jahreshauptversammlung verlesen, um mich zu entlasten. Als hätten es alle schon gewusst, dem Vorschlag stimmten alle ohne große Diskussion zu. Dieses Jahr ist der stellvertretende Vorsitzende neu gewählt worden, blieb natürlich am mir hängen. Ergo, ich habe den Jahresbericht wieder am Hals. So habe ich mir überlegt diese Arbeit allen zur Schau zu stellen. Ab sofort gibt es „ DIE NEWS“ auf unserer Homepage und am Ende des Jahres verkaufe ich diese als Jahresbericht.

 Gruß Guido